Der Küchenchef ist die zentrale Position in Ihrem Food & Beverage Bereich. Er bestimmt die Ausrichtung, die Kostenstruktur und den Ton in Ihrer Küche. Ein menschlich ausgewogener Küchenchef ist Gold wert, da er die Mitarbeiterbindung im hohen Maße beeinflusst! Das spart Kosten und Aufwand, dafür bringt es Kontinuität und Inspiration! Daher ist es wichtig, den richtigen Mann oder Frau für Ihr Haus zu gewinnen. Um diese Schlüsselposition zu besetzen, nehmen viele Kollegen mitunter auch Unterstützung von Headhuntern in Anspruch und investieren hier an der richtigen Stelle. Nachfolgend eine Checkliste zur Einstellung eines Küchenchefs mit Tipps von Profis und Kollegen, die Sie bei der Suche unterstützt.

Wege der Ansprache

 

Bundesagentur für Arbeit

Melden der freien Stelle über Ihren Arbeitgeberservice, ggf. Haken bei „EURES“ setzen

Digitale Jobanzeige auf Online Jobbörsen/ App

hotelcareer

gastronomie.career

hogapage

indeed

Rollingpin

truffls

Bezahlung /Arbeitszeit

 
  • Attraktive Arbeitszeiten
  • Kein Teildienst
  • Übertarifliche Bezahlung
  • Firmenwagen
  • Wohnung
  • Weiterbildung
  • Gewinn-Beteiligung
  • Ggf. Betriebsnachfolge
 

Interne Personalentwicklung

Köche im eigenen Haus aufbauen und Perspektiven aufzeigen

Für Auszubildende eine begleitete Karriere anbieten

Einstellung von Flüchtlingen

Kontaktaufnahme zu Flüchtlingsbetreuern und Berufsintegrationsklassen an den Berufsschulen

Mitarbeiterempfehlung

 

Jeder Koch kennt andere Köche und das meist weltweit. Viele Betriebe zahlen für eine Empfehlung eine Prämie. Bsp.

1. Grundprämie (ab ca. 300€) bei Einstellung und

2. Prämie nach Probezeit (ab ca. 300 €)

Headhunter

Konen & Lorenzen Recruitment ConsultantsTalentgarden

Walnut Career

Von Bonin Personalberatung

LHC International GmbH

Soziales Netzwerk (Facebook, Instagram)

- Eigene Firmen-Seite aufbauen und die eigenen Mitarbeiter als Follower gewinnen. Mitarbeiter zum Teilen auffordern

- in einschlägigen Gruppen posten (z.B. 10.000 Köche auf Facebook)

- sympathische Stellenanzeigen per Video posten

Soziales Netzwerke

(XING, LinkedIn)

Anzeigen einstellen (Ad schalten)

Gute Ex-Mitarbeiter zurückholen

Aufbau einer Ehemaligen-Datenbank und in regelmäßigen Kontakt bleiben (z.B. Geburtstag- oder Weihnachtsgrüße): zu Mitarbeiterparties auch Ehemalige einladen

Print Anzeigen

Wochenblätter, Regionalmagazin, Kirchenblatt oder Gemeindezeitung

Direkte Ansprache- active sourcing

Direkte Ansprache von wechselbereiten Köchen

Und gegebenenfalls Souschefs aus anderen Bereichen

Kollegennetzwerke

(Wirtstammtische)

Im Rahmen der Mitarbeiterförderung und –bindung kann bisweilen ein gegenseitiger Wechsel zu Kollegen Sinn machen.

Personalvermittler für Übergangslösung

 

BUHL, GVO, Party People

Mitarbeiter aus dem Ausland

-Arbeitsagentur

-Private Personalvermittler aus dem Ausland

-Hotelfachschulen, Universitäten

Voraussetzung: Unterkunft möglich!

Umsatzbeteiligung

Eventuell vereinbaren, eine Umsatzbeteiligung für Küche und Service gleichermaßen zu verteilen, um die Zusammenarbeit zu stärken.

Alle Angaben des FachkräfteNavigators sind Empfehlungen, die nach besten Wissen ausgearbeitet wurden, jedoch ohne Gewähr. Bitte wenden Sie sich bei rechtlichen und steuerrechtlichen Fragen an Ihre Bezirksgeschäftsstelle des DEHOGA Bayern bzw. an Ihren Steuerberater. Für Rückfragen, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge freuen wir uns auf Ihre Hinweise an berufsbildung​[at]​dehoga-bayern.de. Zur besseren Lesbarkeit wurde teils die weibliche, teil die männliche Schreibweise genutzt. Selbstverständlich bezieht dies immer beide Geschlechter ein.