"Die Kuh die lacht", eine Burgerbar in Frankfurt am Main, kombiniert Serviceelemente aus dem Fast Food mit denen des Bedienrestaurants: Bestellt und bezahlt wird am Counter; anschließend wird das Gericht am Tisch serviert.

Die Produkte werden in der Region bezogen und die Gerichte nach eigenen Rezepturen frisch zubereitet. Dass das Konzept aufgeht, beweisen die Gästezahlen: Statt der erwarteten 150 werden täglich rund 300 Gäste begrüßt, dazu kommt eine starke Nachfrage nach dem Take-away-Angebot.

Die erste Gourmet-Burgerbar befindet sich nahe der Frankfurter Börse. Mittlerweile haben die Macher bereits Standorte in Heidelberg und Mannheim eröffnet.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.diekuhdielacht.com

Adresse:

Die Kuh die Lacht

Schillerstr. 28

60313 Frankfurt a.M.

 

 

Ideenpool
Kategorien
Gastronomie
Themen
Innovationen