Fabian Pätzold hat in einem Dorf in Niedersachsen eine Dorfkneipe übernommen, die fünfmal so alt ist wie er selbst. Und der Laden brummt.

Der 32-Jährige hat ein Wirtshaus in Algermissen übernommen, einem 4600-Einwohner-Örtchen in Niedersachsen. Schon vor 160 Jahren kamen Menschen hierher, um Bier und Schnaps zu trinken, Sauerfleisch und Gänsebraten zu essen, Neugeborene zu feiern und Verstorbene zu betrauern. Sein Erfolgsrezept: Er setzt auf Familienfeiern. Vom Spargelessen für vier Personen im Jägerzimmer bis zum Hochzeitsbüffett für 240 Gäste im Festsaal. Die eigentliche Kneipe macht er nur noch einmal in der Woche auf. Früher wurde das Feierabendbier in der Kneipe getrunken und ein runder Geburtstag zu Hause gefeiert. Heute ist es genau umgekehrt. Pätzold hat sich darauf eingestellt und das Leben im Gasthaus Weiterer verlagert, von der Schenke in die Scheune.

http://www.spiegel.de/karriere/gasthaus-auf-dem-land-wie-ein-junger-wirt-eine-dorfkneipe-rettete-a-1193313.html

Adresse des Projekts:

Marktstraße 13, 31191 Algermissen

Gastronomie
Innovationen