Mit ihrem Unternehmen "Howa" wollen Mario-Sebastian Fertig und Stephan Krause Traditionslokale zu neuer Blüte führen.

Im Herbst 2016 gründeten beide die Howa Management GmbH mit Sitz in Fulda als Holding künftiger Einzelbetriebe. Das Unternehmensziel der beiden Junggastronomen Mario-Sebastian Fertig und Stephan Krause ist der Aufbau eines großflächigen Netzwerkes aus Traditionshäusern. Sie wollen als Veranstalter und Caterer flächendeckend die Region bedienen und Landgasthöfe bei ihrem Neuanfang unterstützen, um somit dem Wirthaussterben entgegen zu wirken.

Bei der Verpachtung wird für jede Lokalität ein spezielles Angebots- und Vermarktungskonzept erstellt, die Speisekarte in Inhalt und Preisgestaltung dem zu erwartenden, örtlich durchaus unterschiedlichen Gästeniveau angepasst.

Von den ersten fünf Standorten aus bietet die Howa Management GmbH inzwischen allen Großkunden der Region ihre Dienste als Caterer an. Das Catering ist für Howa nicht nur ein lukratives Zusatzgeschäft, sondern sorge in schwächeren Zeiten für eine bessere Personalauslastung und gebe Mitarbeitern einen Motivationsschub sowie die Gelegenheit, „mal aus ihrem Stammbetrieb rauszukommen“.

http://www.howa-gastronomie.de/

https://www.ahgz.de/news/strategie-projekt-gegen-das-wirtshaussterben,200012243079.html

Adresse des Projektes:

Gutshof Brembach, Brembach 1, 36129 Gersfeld (Rhön)

Gastronomie
Innovationen