Die Tafelwirte machen ihre bayerische Heimat mit kulinarischen Genüssen erlebbar und laden zum Metzgern für Anfänger ein.

Ob waschechter Einheimischer oder Zuagroaster, bei keinem darf sie auf einem echt bayerischen Brotzeitteller fehlen: die Weißwurst. Doch die wenigsten wissen, wie die traditionsreiche Spezialität eigentlich hergestellt wird. In Königshof wird diesem Geheimnis nun auf den Grund gegangen: In Kursen der Landmetzgerei Hofherr werden Interessierte neuerdings in die Grundlagen des Handwerks eingewiesen und erfahren alles über die Weißwurst, von der Fleischverarbeitung bis zur Verkostung.

Metzgermeister Uli Hofherr und Leonhard Geiger zeigen in der Wurstkuchl die Schritte vom Fleisch bis zur fertigen Weißwurst und erklären Laien wieso die Weißwurst das 12-Uhr-Läuten nicht hören soll.

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/koenigsdorf-abgebrueht-1.3165970

https://tafernwirt.de/veranstaltungen/metzgerkurs-mit-unserem-metzgermeister-beim-hofherr-in-koenigsdorf-2/

 

Adresse des Projektes:

Tafernwirt im Tölzer Land GbR, Marktstraße 13, 83661 Lenggries

Gastronomie
Innovationen