Wer bekommt IHR Geld?

Für Wirte, deren Gäste sich über die Preise wundern, kommt nun schnelle Unterstützung in der Argumentation: anhand sechs "schmackhafter" Grafiken können Wirte Ihrem Gast ab sofort bildlich zeigen, was hinter den Preisen steckt. 

Der Gast bekommt einen Tafelspitz in Meerrettichsoße mit Salzkartoffeln für 16,90€. Doch aus welchen Kostenblöcken setzt sich der Preis eigentlich zusammen? 2,70€ gehen als  Mehrwertsteuer ab, 4,83€ entfallen auf den Personalaufwand sowie 4,54€ auf den Wareneinsatz und und und....am Ende bleiben dem Gastronomen als Betriebsergebnis noch 1,56€. Das ist nicht besonders viel, bedenkt man den Preis in der Speisekarte.

Damit der Gast das Zustandekommen von Preisen zukünftig besser nachvollziehen kann, stellt der DEHOGA Bayern seinen Mitgliedern ab sofort sechs anschauliche Beispielkalkulationen zur Verfügung. Diese können beispielsweise den Speisekarten beigelegt oder im Gastraum ausgelegt werden klare Veranschaulichungen, die die Kostenstruktur eines Gerichtes verständlich machen. Ebenso sollen die Darstellungen das gegenseitige Verständnis von Wirt und Gast steigern und damit zu einer erhöhten Wertschätzung der Branche beitragen.

Hier gelangen Sie als Mitglied zu den Kalkulationsgrafiken.

Sie sind noch kein Mitglied? Hier können Sie Ihre Mitgliedschaft beantragen.

Ideenpool
Kategorien
Gastronomie
Themen
Serviceleistungen