Jede Schülerin und jeder Schüler einer bayerischen Mittel- und Realschule – freiwillig auch des Gymnasiums – muss 1-3 Betriebspraktika in den letzten beiden Abschlussklassen absolvieren, um sich für einen der 360 Ausbildungsberufe zu entscheiden.

Sie als Unternehmen können davon profitieren, wenn Sie sich in nachstehenden Portalen eintragen und das Praktikum gemäß des DEHOGA Bayern Leitfadens durchführen. Denn gerade kleine und mittlere Betriebe haben oft Schwierigkeiten, geeignete Nachwuchskräfte zu finden.

Nutzen Sie diese Schülerpraktika für sich, machen Sie die Schnupperpraktika zur Chefsache. Nur Gläserputzen und Herumstehen ist „chillig“, aber am Ende „total uncool“. Denn in den Schulen spricht sich schnell herum, welches Unternehmen wertschätzende Praktika anbietet…und welches nicht!

Das Einstellen von Praktika auf folgenden Portalen ist kostenfrei und funktioniert wie folgt:

Arbeitsagentur

  • Einverständniserklärung bestätigen
  • Registrierung durchführen
  • Schrittweise Ihre Daten eingeben
  • Abschließen und Praktika einstellen

IHK-Lehrstellenbörse

  • Registrierung durchführen
  • Daten eingeben
  • Daten senden
  • Sie erhalten einen Benutzername und ein Passwort von der IHK
  • Melden Sie sich damit an und veröffentlichen dort Ihren Praktikumsplatz

Sprungbrett Bayern

  • Registrierung durchführen
  • Kontakt-Informationen und Login-Daten angeben
  • Registrieren und anschließend sofort die Praktika einstellen

Sprungbrett into Work

  • Registrierung durchführen
  • Kontakt-Informationen und Login-Daten angeben
  • Registrieren und anschließend sofort die Praktika einstellen

DEHOGA Bayern

Sollten Sie noch kein Mitglied des DEHOGA Bayern sein, so finden Sie hier weitere Informationen.

Alle Angaben des FachkräfteNavigators sind Empfehlungen, die nach besten Wissen ausgearbeitet wurden, jedoch ohne Gewähr. Bitte wenden Sie sich bei rechtlichen und steuerrechtlichen Fragen an Ihre Bezirksgeschäftsstelle des DEHOGA Bayern bzw. an Ihren Steuerberater. Für Rückfragen, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge freuen wir uns auf Ihre Hinweise an berufsbildung​[at]​dehoga-bayern.de. Zur besseren Lesbarkeit wurde teils die weibliche, teil die männliche Schreibweise genutzt. Selbstverständlich bezieht dies immer beide Geschlechter ein.