Zugegeben, es kostet Einsatz und Mühe – aber wie viele gute Beispiele beweisen, es lohnt sich! Wir sprechen von der Ausbildung von zukünftigen Fachkräfte im eigenen Haus. Doch halbherzig geht gar nicht!  Aber wer 1. frühzeitig und 2. nachhaltig folgende Schritte durchführt, dem winken loyale Mitarbeiter mit langer Verbundenheit. Wichtig ist, wirklich frühzeitig potentielle Auszubildende anzusprechen!

Akquisition

Unsere Ausbildungsberufe

Wertschätzende Ausbildung

Ausbildung und Prüfungsvorbereitung

Begleitete Karriere

Akademie junger Gastronomen

Alle Angaben des FachkräfteNavigators sind Empfehlungen, die nach besten Wissen ausgearbeitet wurden, jedoch ohne Gewähr. Bitte wenden Sie sich bei rechtlichen und steuerrechtlichen Fragen an Ihre Bezirksgeschäftsstelle des DEHOGA Bayern bzw. an Ihren Steuerberater. Für Rückfragen, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge freuen wir uns auf Ihre Hinweise an berufsbildung​[at]​dehoga-bayern.de.