Der eigene Online-Auftritt als Unternehmen und das Anwerben von Auszubildenden und Mitarbeitern über Online-Plattformen haben inzwischen den klassischen Kanal über Zeitungsanzeigen verdrängt.

Schon längst informieren sich potentielle Bewerber zuerst auf der Homepage des Unternehmens, um einen Eindruck über Mitarbeiterkultur, nette Kollegen und Veranstaltungen des Hauses zu erhalten. Deshalb ist inzwischen die Ansprache von potentiellen Mitarbeitern durch sympathische und humorvolle Fotos und Videos des Teams sowie Posts über Mitarbeiterevents auf Social Media so wichtig und macht Ihr Gesicht als sympathischer Arbeitgeber aus. Denn das gute Betriebsklima steht bei allen Mitarbeiterbefragung an erster Stelle der Wunschliste. Ihr authentischer, witziger oder humorvoller Arbeitgeberauftritt wird bei Bewerbern den Ausschlag geben.

E-Recruiting – die geläufige Abkürzung für Electronic Recruiting – beschreibt die gesamte Personalbeschaffung mithilfe von entsprechender Recruiting-Software. Der ganze Prozess über Ansprache und Bewerbung möglicher Kandidaten erfolgt heute bereits mit wenigen Klicks zum Beispiel per Stellenausschreibung über Facebook, XING oder LinkedIn, bzw. über die Apps Truffls und Hocaboo.

Das macht es für den potentiellen Bewerber so einfach wie möglich, beschleunigt den Vorgang und bietet auf Grund des Bewerberprofils eine passgenauere Vermittlung.

Darüber hinaus können Bewerber bereits im Vorfeld auch auf Mitarbeiter-Bewertungsportalen erkennen, um welchen Arbeitgeber es sich bei Ihnen handelt. Bitte beobachten Sie daher regelmäßig so maßgebliche Mitarbeiter-Bewertungsportale wie Kununu und antworten Sie unbedingt sowohl auf negative wie auch positive Kommentare.

Auch wenn Social Media eine virtuelle Welt ist, spiegelt es dennoch die realen Ereignisse und Einschätzungen wieder und wird von Menschen gestaltet. Social Media ist heute ein Teil Ihres Images und dadurch ein wesentlicher Faktor Ihrer Attraktivität für Mitarbeiter und potentielle Bewerber.

Homepage

10 Gründe für Ihre Stellenanzeige auf Facebook

Wie schreibe ich eine Stelle auf Facebook aus?

Mitarbeiter-Bewertungsportale

Social Media macht modernes Image

Alle Angaben des FachkräfteNavigators sind Empfehlungen, die nach besten Wissen ausgearbeitet wurden, jedoch ohne Gewähr. Bitte wenden Sie sich bei rechtlichen und steuerrechtlichen Fragen an Ihre Bezirksgeschäftsstelle des DEHOGA Bayern bzw. an Ihren Steuerberater. Für Rückfragen, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge freuen wir uns auf Ihre Hinweise an berufsbildung​[at]​dehoga-bayern.de.